Leitlinien sind von Wissenschaftlern erarbeitete Hilfen für Ärzte, um den Patienten den jeweils aktuellen Standard in Diagnostik und Therapie zu sichern. Die Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlich-medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) sorgt für eine hohe Qualität dieser Leitlinien und gibt für jede Leitlinie den jeweiligen Evidenzgrad an. Alle fünf Jahre werden die Leitlinien aktualisiert.

Zitat aus der Website der AWMF: „Der Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen hat die AWMF in seinem Sondergutachten 1995 gebeten, die Entwicklung von "Standards", Richtlinien, Leitlinien und Empfehlungen der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften voranzutreiben und zu koordinieren."

Die Entwicklung der Leitlinien erfolgt aufgrund der Initiative und - sofern bei der publizierten Leitlinie nicht anders angegeben - aus Eigenmitteln der Fachgesellschaften.

Die "Leitlinien" der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften sind systematisch entwickelte Hilfen für Ärzte zur Entscheidungsfindung in spezifischen Situationen. Sie beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und in der Praxis bewährten Verfahren und sorgen für mehr Sicherheit in der Medizin, sollen aber auch ökonomische Aspekte berücksichtigen. Die "Leitlinien" sind für Ärzte rechtlich nicht bindend und haben daher weder haftungsbegründende noch haftungsbefreiende Wirkung.“

Sie finden die Leitlinien über die Website der AWMF

https://www.awmf.org/leitlinien.html

oder über die Websites der Fachgesellschaften, z. B. die Website der Deutschen Gesellschaft für Neurologie  (https://www.dgn.org/) oder der Deutschen  Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (https://www.dgppn.de/).

Sie werden allerdings, wenn Sie den Begriff „Leitlinie“ im Internet suchen auf alle möglichen Seiten geführt, oft von zweifelhafter Qualität. Vergewissern Sie sich, dass die Leitlinie von einer Fachgesellschaft erstellt wurde, die der AWMF angehört.

 

 

symbol 1

transparente Aufklärung

patientennahe Gespräche

fundierte Gutachten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok